Informatik-Angebote

Die Johannes-Kepler-Realschule ermöglicht es ihren Schülerinnen und Schülern, bereits ab der 5. Klasse den Wissensdurst im Informatik-Bereich zu stillen: Egal ob in der Programmier- oder Lego-Mindstorms-AG, durch Teilnahme am Informatik Biber und am Jugendwettbewerb Informatik oder durch das Wahlpflichtfach Informatik:

Informatik begleitet junge Menschen bei uns durch ihre Schulzeit!

Jahrgangsstufen 5 und 6

Programmier-AG

In der Programmier-AG entwickeln junge, kreative Köpfe der 5. und 6. Klassen ihre ersten eigenen Computerspiele. Wie schaffe ich es, dass eine Spielfigur stets dem Mauszeiger folgt? Wie kontrolliert der Computer, ob ein Spieler gewonnen oder verloren hat? Quasi nebenbei lernen die Schülerinnen und Schüler die Grundlagen moderner Programmiersprachen: Prozeduren, Schleifen und If-Anweisungen sind nach dem Besuch der AG keine Fremdwörter mehr. Das erworbene Wissen wird im Laufe des Schuljahres von der virtuellen, in die reale Welt geholt: Dank der programmierbaren Mikrocontroller “Calliope Mini” werden spannende Experimente realisiert und den Alltagsfragen der modernen Welt nachgegangen: Woher weiß ein Smartphone, dass es umgedreht wird? Wie funktioniert ein Smart-Home-System?

Weitere Informationen zur Programmier-AG erhalten Sie hier.

Lego Mindstorms-AG

Die LEGO-Mindstorms AG ist eine technisch-orientierte AG für Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse. Sie lernen unter Anleitung von Tutoren, wie man einen Roboter nach Bausatzkonzept konstruiert, ihn programmiert und ihn dazu bringt, knifflige Aufgaben zu lösen.

Der Einstieg ist dabei kinderleicht: Mit Hilfe von bebilderten Anleitungen wird ein Grundmodell eines Roboters gebaut. Auch die ersten Programmierungen werden wie Programmbausteine zu komplexen Abläufen zusammengesetzt. Dies ermöglicht schnelle Erfolge, bevor das strategische Tüfteln losgehen kann. Durch Mini-Wettbewerbe untereinander (wie Wettrennen) oder kompliziertere Herausforderungen werden die Teilnehmer angeregt, ihre Roboter zu verbessern und an unterschiedliche Gegebenheiten anzupassen.

Weitere Informationen zur Lego Mindstorms-AG erhalten Sie hier.

Jahrgangsstufe 7 bis 10

Wahlpflichtunterricht “Informatik”

Wer Spaß an der Arbeit mit Computern hat und kompetent einer von digitalen Technologien durchdrungenen Welt begegnen möchte, der hat ab Klasse 7 die Gelegenheit, Informatik als Hauptfach zu belegen. Dort besteht die Möglichkeit, nachhaltige theoretische und konzeptuelle Hintergründe zu den Informations- und Kommunikationstechnologien zu erwerben. Der Informatikunterricht fördert ein interdisziplinäres, vernetzendes Denken und leistet einen Beitrag zu einem vertieften Verständnis für eine nachhaltige Entwicklung und Nutzung unserer Lebensgrundlagen, zum Aufbau sozialer Verantwortung und zur Vorbereitung auf Ausbildung und Beruf: In vier Jahren werden die Schülerinnen und Schüler in gängiger Anwendersoftware ausgebildet, bauen eigene Internetseiten auf und erlernen Programmiersprachen zur Erstellung eigener Computerprogramme.

Weitere Informationen zum Wahlpflichtunterricht Informatik erhalten Sie hier.

Jahrgangsstufe 8: Make Your School “Hackdays”

“Wie kannst DU dazu beitragen, unsere Schule besser zu machen?”

Unter dieser Fragestellung finden 2019 die ersten Hackdays an der Joahnnes-Kepler-Schule statt. Als eine von bundesweit gerademal 26 “Make Your School”-Projektschulen bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern ab Klasse 8 an drei Tagen im Jahr die Gelegenheit, (digitale) Ansätze zu entwickeln, die den Alltag aller am System Schule beteiligten Menschen verbessert. Unterstützt werden die jungen Tüftler von ausgebildeten Mentorinnen und Mentoren, die zumeist Studenten unterschiedlichster Fachbereiche sind. So begegnen sich bei uns an der JKS die Bereiche Schule, Hochschule und Arbeitswelt in einem der wohl interessantesten MINT-Projekte Deutschlands.

Weitere Informationen zur JKS als Make-Your-School-Projektschule erhalten Sie hier.

Alle Jahrgänge: Teilnahme an Informatik-Wettbewerben

Informatik-Biber

Die Johannes-Kepler-Schule (JKS) nimmt jährlich am Informatik-Biber teil. Der Wettbewerb, welcher sich selbst der Förderung des “digitalen Denkens” verpflichtet, ist das Einstiegsformat der Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF).

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der JKS. Informatikkenntnisse sind nicht erforderlich, da die Aufgaben aus allen Lebensbereichen stammen und eher klassischen Knobel- und Denksportaufgaben entsprechen.
Jede Aufgabe “verbirgt” jedoch ein klassisches Problem der Informatik: Wenn es beispielsweise darum geht, in einem Verbund aus Flüssen und Teichen einen Baumstamm so zu platzieren, dass er bestimmten Anforderungen entspricht (Aufgabe aus dem Jahr 2016), dann handelt es sich hierbei um eine Analogie zum Aufbau des Internets. Der Weg von den Aufgaben in die “richtige” Informatik ist also kurz.

Weitere Informationen zum letzten Biber-Durchlauf an unserer Schule erhalten Sie hier.

Jugendwettbewerb Informatik

Die Johannes-Kepler-Schule nimmt 2019 erstmalig am Jugendwettbewerb Informatik (JwInf) teil. Der JwInf ist das jüngste Wettbewerbsformat der Bundesweiten Informatikwettbewerbe. Er wendet sich an Schülerinnen und Schüler, die erste Programmiererfahrungen sammeln und/oder vertiefen möchten.

Anders als beim “Biber” wird im Rahmen der JwInf-Teilnahme jedoch mit in einer bausteinorientierten Umgebung programmiert. Programmierkentnisse sind dennoch nicht zwingend erforderlich, da im Vorfeld der Teilnahme ein sehr leicht zugänglicher Trainingsmodus bereitgehalten wird.

Weitere Informationen zum Jugendwettbewerb Informatik 2019 erhalten Sie hier.