Hackdays 2019 – Tag 3: Von funktionierenden Modellen zur großen Abschlussveranstaltung

Glaubt man einem modernen Mythos, so begann die Karriere von Bill Gates in einer kleinen Garage. Der junge Bill programmierte dort seine ersten Computer, gründete die Firma Microsoft und beeinflusste die Entwicklung moderner Medien bis in die heutige Zeit. Die Johannes-Kepler-Schule (JKS) verfügt über keine Garage, aber als am Freitag um 9 Uhr sich die Türen zum Keller öffneten, drängten rund 40 hochmotivierte Achtklässler in den modernen, hell erleuchteten Informatikraum: Der Make Your School Finaltag stand an!

Die Organisatoren der Hackdays 2019: Herr Diekmann und Herr Kreuer (v.l.n.r.)

Kreatives Tüfteln im Team – das steht bei Make Your School im Mittelpunkt. Im Rahmen des Projekts finden an gerademal 26 Schulen in ganz Deutschland zwei- bis dreitägige Hackdays statt. Dabei überlegen sich die Schülerinnen und Schüler, wie sie ihre Schule mitgestalten und mit technischen und digitalen Tools noch besser machen können. Unterstützt werden sie dabei von Mentorinnen und Mentoren, die die Veranstaltung begleiten und fachliche Impulse geben. Make Your School ist ein Projekt von Wissenschaft im Dialog. Es wird von der Klaus Tschira Stiftung gefördert.

Am dritten und letzten Tag der Make Your School Hackdays an der JKS wartete auf die Schülerinnen und Schüler noch eine Menge Arbeit, um rechtzeitig um 14:15 Uhr zur großen Abschlussveranstaltung fertig zu sein. Im Gegensatz zu den ersten beiden Projekttagen begrüßten an diesem Morgen jedoch nicht Herr Diekmann und Herr Kreuer, das Make Your School Organisationsteam der JKS, die Schülerinnen und Schüler, sondern Herr Dirk Nagels vom Amt für Statistik und Wahlen der Landeshauptstadt Düsseldorf. Anhand seiner Tätigkeiten im Open Data-Bereich und dem Beispiel „Feinstaubbelastung“ zeigte er den Schülerinenn und Schülern auf, welche berufliche Perspektive sich aus dem kreativen Tüfteln während der Hackdays ergeben kann – und welch enorme politische Macht eine Community entwickeln kann! Im Anschluss an seinen Vortrag ließ sich Herr Nagels einzelne Projekte von den Schülerinnen und Schülern vorführen. Als Mitglied des OK Labs und des eduLabs in Düsseldorf zeigte er sich sichtlich beeindruckt von den enormen Fortschritten, die die Jugendlichen in nur drei Tagen erreichen konnten. Vielen Dank für Ihr außergewöhnliches Engagement, Herr Nagels!

Interview Welle Niederrhein
Die Lokalpresse (hier: Welle Niederrhein) interviewt einen Schüler zu seinem Projekt.

Nach einer rund zweistünden Arbeitsphase (in welcher so mancher Roboter den Informatikraum unsicher machte, siehe Video) wurde um 11:30 Uhr Herr Prof. Dr. Christian Gawron von der Fachhochschule Südwestfalen per Videokonferenz hinzugeschaltet. In seinem Impulsvortrag über die Bedeutung von Hackdays am Beispiel des Healthcare Hackathons in Kiel zeigte er den Schülerinnen und Schülern auf, wie wichtig deren Grundlagen-Arbeit in den vergangenen Tagen werden kann. Auch er nahm sich Zeit für die Schülerinnen und Schüler, die zu diesem Zeitpunkt bereits stolz erste Prototypen präsentieren konnten. Herr Prof. Dr. Gawron, die JKS dankt Ihnen von Herzen, dass Sie sich die Zeit für unsere Schülerinnen und Schüler genommen haben!

Ab 14:15 Uhr versammelten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der kleinen Sporthallte zur großen Make Your School Abschlusspräsentation. Zu dieser Veranstaltung fanden sich auch einige Eltern, Verwandte und Lehrer ein, die von ihrer Neugier getrieben die Prototypen bestaunten. Auch die Lokalpresse ließ sich diesen Termin nicht entgehen und rückte die enorme Leistung der Schülerinnen und Schüler in den Fokus der Öffentlichkeit.

Als gegen 15:30 Uhr die Veranstaltung ihr offizielles Ende fand, bekamen die Schülerinnen und Schüler ihre offiziellen Zertifikate überreicht. Wir als Schule möchten dies jedoch nicht als Schlusspunkt betrachten: Nach den Osterferien wird es eine von Herrn Diekmann und Herrn Kreuer betreute AG geben, die die Projekte aus den Hackdays aufgreift und weiterentwickelt oder vollständig neue Ideen umsetzt. Denn: Wer weiß heute schon, ob nicht die Karriere des nächsten Bill Gates im April 2019 an der Johannes-Kepler-Schule begann…?

Hackdays 2019 Tag 3 - Eindrücke

Übersicht über alle Artikel zu den Make Your School Hackdays 2019

Weitere Informationen (externer Link)