“…und unten leuchten wir” – Sankt Martin in Süchteln

– Update 13.11.: Neue Fotos in der Gallerie –

Am 2. November nahm die Johannes-Kepler-Schule (JKS) am traditionellen Martinsumzug durch Süchteln teil. Im Vorfeld bastelten die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen im Kunstunterricht liebevoll ihre Laternen, die an diesem Abend – auch dank des guten Wetters – die Straßen Süchtelns erhellen sollten.

Ein Großteil der Schülerinnen und Schüler traf sich bereits um 16:45 Uhr auf dem Schulhof der JKS, um gemeinsam mit zahlreichen Lehrerinnen und Lehrern, Klassen-Paten und Schulsanitätern zum Aufstellplatz zu gehen. Pünktlich mit Einbruch der Dunkelheit reihten sich die Teilnehmer der JKS in den Martinsumzug ein und unterstützten diesen bis zum Finale am Sankt-Florian-Platz durch stimmgewaltige Gesangseinlagen. Der Tradition folgend entschlossen sich viele Kinder für eine echte brennende Kerze in ihren Laternen, was die frühabendliche, gemütliche Atmosphäre besonders unterstrich.

Als sich der Martinszug gegen 18:20 Uhr auflöste, gingen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der JKS noch zur St.-Clemens-Kirche, wo Frau Postertz ihnen im Namen der Schulleitung die wohlverdienten Martinstüten überreichte. Mit allerhand Leckereien in der Hand konnten die Schülerinnen und Schüler dann von ihren dort wartenden Eltern in Empfang genommen werden. Ein Dank an dieser Stelle auch an den Förderverein und den zahlreichen helfenden Händen aus der Elternschaft, die die Wartezeit allen Beteiligten mit einem Glühweinstand sichtlich versüßten!

Eindrücke vom St. Martinszug 2018

Picture 1 of 18

Schülerinnen der 6b mit ihren Scherenschnitt-Fackeln, gestaltet nach dem niederländischen Künstler Piet Mondrian (Foto: Frau Schroers)