Ein tolles Schulfest – 80 Jahre JKS

Am Samstag, den 15.06.2019 war es soweit!

Die Schulgemeinschaft der Johannes-Kepler-Schule feierte mit einem großen Schulfest das 80-jährige Bestehen der Realschule.

Im April 1939 wurde unsere Schule zunächst als „Städtische Mittelschule Süchteln“ gegründet und war in einem Gebäude an der Gartenstraße untergebracht. In den Kriegs- und Nachkriegsjahren wird die Schule zeitweise im Irmgardisstift Süchteln und in der alten Volksschule am Ostwall untergebracht.

1951 wurden in NRW die Mittelschulen umbenannt und so hieß die Schule von nun an „Städtische Realschule für Jungen und Mädchen“.  Auch ein Umzug stand in dieser Zeit an und so zog die Schulgemeinschaft in das jetzige Gebäude, was damals für nur 6 Klassen und mit einigen naturwissenschaftlichen Räumen vorgesehen war (der heutige B –Trakt). Es folgten in den weiteren Jahren mehrere Umbauten, da die Schulgemeinschaft immer größer wurde.

Im Jahr 1979 ging die Realschule in die Trägerschaft der Stadt Viersen über und erhielt den Namen „Johannes-Kepler-Schule, städtische Realschule Süchteln“.

Mit dem Fest am heutigen Tag feierten die Schülerinnen und Schüler, ihre Eltern, Verwandte, Freunde, ehemalige Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium den runden Geburtstag der „JKS“, die sich zu ihrem Ehrentag fast komplett saniert in einem tollen neuen Outfit präsentierte.

Dank des riesigen Engagements der gesamten Schulgemeinschaft, wurde den Besuchern ein buntes Programm geboten:

Jugenfeuerwehr

Hüpfburg, Torwandschießen, Bullenreiten, Trödelcafé, Coctail- und diverse Essensstände , Kinderschminken, Bobbycar – Rennen und Vieles mehr. Aber auch Projekte zum Thema „No-Waste“, Wildbienen, Tomatenzucht  oder Brennstoffzelle, die am Projekttag „JKS for Future“ entstanden sind, wurden für die Besucher ausgestellt.

Ein großes Dankeschön geht an unsere Partner von der Jugendfeuerwehr Süchteln sowie dem DRK-Jugendrotkreuz der Ortsgruppe Viersen, die sich und ihre Arbeit vorstellten.

Abschließend sagen wir DANKE und freuen uns auf den nächsten Geburtstag der „Johannes-Kepler-Schule“.

Text und Bilder: A. Schiffer