10a Abschlussjahrgang 2019/2020 traf sich zum Grillen

Über ein Jahr …

… ist es her, dass sich die ehemalige Klasse 10a des Abschlussjahrgangs 2019/2020 der Johannes-Kepler-Schule das letzte Mal gesehen hat.

Seit Klasse 5 fand einmal pro Jahr immer vor den Sommerferien ein gemeinsames Treffen der Klasse mit den Eltern statt. Hier wurde zusammengesessen und geredet, gespielt und gegrillt.

Wegen COVID-19 war das kurz vor der offiziellen Entlassung der Klasse im Sommer 2020 nicht mehr möglich.

Bei der Zeugnisausgabe im Juni 2020 bedauerten Schülerinnen, Schüler und Eltern dies sehr und hofften auf ein baldiges Nachtreffen.

Nach einer kurzen E-Mail-Abfrage im September 2021 meldeten sich innerhalb kürzester Zeit alle Absolventen der Klasse 10a zurück und zeigten großes Interesse, dieses Treffen nun nachzuholen.

Jetzt war es so weit – genesen, getestet oder geimpft – dies waren die Kriterien der Einlasskontrollen für das Treffen am 07.10.2021.

Frau Rütten, Herr Stappen, Herr Fiethen und Herr Krull nahmen die „Gäste“ unter der Überdachung der Aula in Empfang. Ein reger Austausch über die Situation an der weiterführenden Schule oder der neuen Arbeitsstelle entwickelte sich rasch. Immer wieder kamen aber auch Gespräche über die sechs Jahre an Johannes-Kepler-Schule auf. Man erinnerte sich an Wandertage und Klassenfahrten, aber auch an das gemeinsame Pauken für Prüfungen.

long time ago

Die über Beamer gezeigten Bilder aus den Schuljahren 5 bis 10, welche die Lehrer über die Jahre von der Klasse gemacht hatten, sorgten für große Begeisterung.

Es war schön zu erleben und aus den Gesprächen zu hören, was aus unseren ehemaligen Schülerinnen und Schüler geworden ist.

Liebe Schülerinnen und Schüler, wir hoffen, dass wir euch noch sehr oft hier bei uns an der JKS wiedersehen – und das nicht nur zum Grillen! Auf Wiedersehen!